businessTransformationFancy Buzzwords: Change Curve

https://janine-hardi.com/wp-content/uploads/2020/04/Change-Foto-1280x753.jpg

Fancy Buzzwords

Fancy Buzzwords: Was versteht man eigentlich unter der „Change Curve“ im Change Management?

Echte Veränderung geht immer mit Widerstand einher. Bleibt der Widerstand aus, so handelt es sich nicht um eine echte Veränderung, die für den Betroffenen wesentlich und relevant ist.

Das ist im privaten Kontext dasselbe wie im beruflichen. Menschen lieben Routine, weil sie uns Sicherheit vermittelt und weil unser Gehirn uns interessanterweise immer dann mit Glückshormonen versorgt, wenn wir alte Gewohnheiten abrufen. Hierdurch wiederum bekräftigen wir stetig die Routine und so geht das immer weiter. Durchbrechen kann man Routinen, indem entweder der Auslöser für ein bestimmtes Verhalten oder aber die Belohnung verändert wird.

Unter der „Change Curve“ wird der Prozess verstanden, den jemand durchläuft, der mit einer wesentlichen Veränderung zu kämpfen hat:

Auf der Zeitschiene kann es zunächst zu Euphorie kommen „Wow, etwas ganz Neues steht bevor!!“, erst im Nachgang hierzu kommt es zum Widerstand: „Warum soll sich jetzt plötzlich alles ändern, lief doch prima bislang, finde ich nervig und blöd!“. In einem nächsten Schritt kommt es zur Verleugnung: „Das kann ja jetzt nicht ernst gemeint sein, das glaube ich nicht, dass DIESE Veränderung jetzt tatsächlich kommen soll, da warte ich mal ab, das löst sich sicherlich alles bald in Luft auf!“. In einem nächsten Schritt kommt das Selbstmitleid: „Oh je, das schaffe ich nie, das wird ganz schrecklich werden, wenn die Veränderung erst einmal durch ist!“. Wenn dieses „Tal der Tränen“ durchschritten ist, kommt es meist schrittweise zur Anpassung und dann auch zur Einbindung und ganz persönlichen Implementierung der Veränderung.

Menschen durch eine derartige Entwicklung zu führen, erfordert viel Fingerspitzengefühl, jede Menge Empathie und die Fähigkeit, trotz allem zur Stabilität beizutragen. Transparenz und gute Kommunikation fördern dies immens. Da gerade die Geschäftsleitung, von der bestenfalls ein Change Prozess ausgehen sollte, meist wenig Zeit für direkte Kommunikation hat und sie selten in der Lage ist, das Ohr auch an der Basis zu haben, helfen externe Change Manager enorm dabei, den Change Prozess so zu begleiten, dass die Change Curve geschmeidig bleibt und die Veränderung für die Betroffenen nicht zu schmerzhaft wird.

Janine-Hardi.com

Gotthelfstraße 36
81677 München

ÜBER MICHCorona crisis statement

Reach out to me for competent consultancy during this special and demanding time. As a very well experienced crisis manager, I help you find governmental support (applying for short-time working allowance, special purpose crisis loans (KfW) etc.). As a trained psychological consultant I can also help you to navigate through this crisis as an interims manager or coach for your employees. Please find important information in my Blog